BAUABSTECKUNG

Bauabsteckung

Für die Einhaltung der vorgeschriebenen Grenzabstände des Projektes ist die genaue Lage der Grenzen erforderlich. Grenzverletzungen führen zu Nachbarschaftsstreitigkeiten und können teuer werden. Durch Beauftragung an uns als Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure übertragen Sie Ihre persönliche Bauherrenhaftung auf uns. Und: Die genaue Kenntnis der Gebäudelage gewährleistet einen exakten Bodenaushub, so dass nicht mehr Kosten entstehen als nötig.

1. Absteckung der Baugrube (Grobabsteckung)

2. Setzen von Höhenmarken ( z. B. OKFE)

3. Übertragung der Außenkante oder der Hauptsachen Ihres Hauses in die Baugrube (Feinabsteckung auf Schnurgerüste)

4. Überwachung während der Bauphase

Nachweis zur lage- und höhenmäßigen Einhaltung der genehmigten Planung (Sockelabnahme)

Dipl.-Ing.

Hans-Jochem Paßmann

Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

Annabergstr. 134
45721 Haltern am See
Telefon (0 23 64) 93 98 - 0
Telefax (0 23 64) 93 98 - 12
oebvi@vermessung-mp.de