Dipl.-Ing. Hans-Jochem Paßmann

M. Sc. Phillip Sawicki

Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure

Hertener Phillip Sawicki als Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur vereidigt

Der Vermessungsassessor und Mitarbeiter unseres Büros, Phillip Sawicki, wurde am 3. Dezember 2018 bei der Bezirksregierung Münster von Abteilungsdirektor Ralf Weidmann zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI) vereidigt.

Herr Sawicki hat sich zum 01.01.2019 mit Herrn Hans-Jochem Paßmann zu einer Bürogemeinschaft zusammengeschlossen, wodurch unser Vermessungsbüro nun wieder durch zwei Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure geführt wird.

Hertener Phillip Sawicki als Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur vereidigt

Münster/Haltern am See/Herten. Phillip Sawicki aus Herten wurde heute (3. Dezember) bei der Bezirksregierung Münster von Abteilungsdirektor Ralf Weidmann zum Öffentlich bestellten Vermessungsingenieur (ÖbVI) vereidigt.

Nach seinem Abitur studierte Sawicki an der Leibniz Universität Hannover Geodäsie und Geoinformatik. Von 2015 bis 2017 war er als Vermessungsassessor für das damalige Ministerium für Inneres und Kommunales des Landes Nordrhein-Westfalen tätig. Seit 2017 ist er in der Geschäftsstelle des ÖbVI Hans-Jochem Paßmann in Haltern am See beschäftigt. Um hoheitliche Vermessungen durchführen zu dürfen, hatte er von der Bezirksregierung Münster dafür die Vermessungsgenehmigung erhalten. Mit dieser Geschäftsstelle wird der 29-jährige Sawicki zukünftig eine Bürogemeinschaft bilden. Voraussetzung für die Aufnahme seiner amtlichen Tätigkeit ist die Bestellung durch die Bezirksregierung als Aufsichtsbehörde.

ÖbVI sind berechtigt, vermessungstechnische Ermittlungen an Grund und Boden öffentlich zu beurkunden, Katastermessungen auszuführen und die Landesvermessung zu unterstützen. Aufgrund des Vermessungs- und Katastergesetzes und des Gesetzes über die Öffentlich bestellten Vermessungsingenieurinnen und –ingenieure in Nordrhein-Westfalen arbeiten sie in der hoheitlichen Vermessung beispielsweise bei der Zerlegung von Flurstücken, bei Grenzvermessungen, bei Gebäude-Einmessungen oder beim Erstellen amtlicher Lagepläne für die Bauordnungsämter mit. Neben den amtlichen Funktionen sind die ÖbVI auch im Bereich der technischen Ingenieurvermessung, der Geoinformation sowie der Grundstücksbewertung tätig.

Im Regierungsbezirk Münster arbeiten derzeit 11 ÖbVI-Bürogemeinschaften mit jeweils zwei und eine Bürogemeinschaft mit drei ÖbVI sowie 29 einzelne ÖbVI. Mit Phillip Sawicki sind jetzt bezirksweit 55 Öffentlich bestellte Vermessungsingenieure zugelassen.

Vollständiger Beitrag:
Link